17.07.2017

Stadtwerkemitarbeiter spenden Baum für den Ökogarten

Die Stadtwerke Quedlinburg beliefern als regionaler Energiedienstleister ihre Kunden nicht nur mit Strom, Erdgas und Wärme, sie unterstützen auch Vereine und Institutionen in Quedlinburg und den Ortsteilen, um mit ihrem Engagement der Region und den Bürgern etwas zurückzugeben.

Auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter engagieren sich und tragen mit eigenem Einsatz ihren Teil dazu bei.

Anlässlich des 25-jährigen Firmenjubiläums der Stadtwerke Quedlinburg im letzten Jahr, hatten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Energiedienstleisters, mit verschiedenen Aktionen Spendengelder für soziale und Projekte mit Bildungsauftrag eingesammelt.

Ökogarten | Stadtwerke Quedlinburg

Einen Teil des Spendentopfes wurde nun für eine zweite Baumpatenschaft im Ökogarten verwendet.

Der Ökogarten betreibt auf seinem Gelände neben dem Sinnesgarten und vielen weiteren lehrreichen Stationen, einen Naschgarten. Für diesen hatte der Ökogarten zur Übernahme von Pflanzen- bzw. Baumpatenschaften aufgerufen. Diesem Aufruf sind die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen erstmals zum eigenen Firmenjubiläum in 2016 gefolgt und haben die Patenschaft für einen Kirschbaum übernommen. Nun haben die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Stadtwerke Quedlinburg, anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Ökogartens, eine weitere Baumpatenschaft übernommen und der Baumbestand im Naschgarten konnte um eine Naschibirne ergänzt werden.

"Wir freuen uns sehr über die Naschibirne. Was ist schon ein Garten ohne Birnenbaum" bedankt sich Britta Appelt vom Ökogarten bei Peter Brewig und Katja Cierpinsky, die stellvertretend für die Belegschaft zu der Baumpflanzung erschienen sind. "Leider verträgt sich ein reiner Birnenbaum nicht mit dem vorhandenen Baumbestand, weshalb wir uns für die widerstandsfähigere Naschibirne entschieden haben" erklärt Frau Appelt die Baumauswahl.

Die Stadtwerke Quedlinburg engagieren sich für vielerlei Projekte im sozialen Bereich, im Sport, in Kunst und Kultur oder im Bereich Schule/Bildung. Mit einer neuen Idee haben Bürgerinnen und Bürger aus Quedlinburg und den Ortsteilen noch bis zum Ende des Jahres die Möglichkeit, mitzubestimmen, an welchen Verein die Stadtwerke Quedlinburg Geld spenden sollen.

Hierzu hat der regionale Energiedienstleister eine Aktion gestartet, bei der jede/r Neukundin/Neukunden der Stadtwerke Quedlinburg mit dem Abschluss eines Strom- oder Gaslierfervertrages für eine Lieferstelle in der Kernstadt oder einem der Ortsteile entscheiden kann, an wen die Stadtwerke Quedlinburg Geld spenden soll. Gestartet ist die Aktion mit der Verteilung von Flyern in Gernrode, Bad Suderode und Rieder und den in der letzten Woche stattgefundenen Aktionstagen im Rathaus Gernrode. Wer auch Kunde der Stadtwerke Quedlinburg werden und einem Verein seiner Wahl die finanzielle Unterstützung ermöglichen möchte, kann sich an den Kundenservice der Stadtwerke Quedlinburg wenden - Tel.: 03946/971-524.