25.06.2019

Blutspendeaktion war voller Erfolg

Am 13.06.2019 fand die 8. Blutspende-Aktion der Mitarbeiter/innen der Stadtwerke Quedlinburg mit der Unterstützung des regionalen Energiedienstleisters statt.

Der Erfolg blieb nur knapp unter dem Rekordergebnis vom letzten Jahr.

Ein Banner am Zaun, viel Werbung im Vorfeld und Rauchschwaden von frisch Gegrilltem luden die Spendewilligen auf das Gelände der Stadtwerke Quedlinburg ein.

 

 

 

 

Erstspenderin: Katrin Böttcher

Foto: Daniela Höhne

Blutspende-Aktion 2019 Katrin Boettcher.jpg

Der Erfolg blieb nur knapp unter dem Rekordergebnis vom letzten Jahr. Ein Banner am Zaun, viel Werbung im Vorfeld und Rauchschwaden von frisch Gegrilltem luden die Spendewilligen auf das Gelände der Stadtwerke Quedlinburg ein. 

„Hoffentlich wird mir nicht langweilig“ sorgt sich einer der zwei angereisten Ärzte zum Beginn der Blutspende-Aktion am 13.06.2019 um kurz vor 14 Uhr. Am Ende der Veranstaltung um 19 Uhr, war er dann eines Besseren belehrt. Fast 120 Spendewillige fanden sich während der 5 Stunden ein.

Dank der guten Zusammenarbeit der Mitarbeiter/innen der Stadtwerke Quedlinburg und dem DRK-Blutspendedienst mussten nur wenige, und nur selten, einige Minuten in den Wartebereichen verbringen. Hatte man sich nach dem Rekordansturm im letzten Jahr von fast 140 Spendewilligen doch auf ein personell verstärktes DRK-Spenderteam geeinigt.

„Ich achte immer genau darauf, wann der Blutspende-Termin bei den Stadtwerken Quedlinburg stattfindet und lasse dann lieber einen anderen Termin ausfallen, um hier her zu kommen. Das Essen und die Betreuung sind einfach toll“ erzählt eine begeisterte Spenderinnen beim Essen. Ein junger Mann am Ausgang lacht: „Sie sind jetzt schon die Fünfte, die mir für meine Blutspende dankt.“ „Gern geschehen, es ist in der heutigen Zeit schließlich keine Selbstverständlichkeit mehr, zur Blutspende zu gehen“ entgegnet Katja Cierpinsky, die gemeinsam mit Ihren Kolleginnen und Kollegen diese alljährliche Blutspende-Aktion organisiert.

Die Werbung im Vorfeld, mit dem Banner am Zaun, Firmeneinladungen, der Ankündigungen im Qurier und einer Facebook-Veranstaltung, zeigt Wirkung. Schließlich liegt der Durchschnitt bei einer Blutspende-Aktion in Quedlinburg nach DRK-Angaben sonst bei ca. 60 Spendewilligen.

Und auch die Sommer-Aktion des DRK-Blutspendedienstes ist ein voller Erfolg. Jeder Spender erhielt für einen mitgebrachten Erstspender ein „Lebensretter-Badetuch“. Und auch hier scheint die Veranstaltung der Stadtwerke-Mitarbeiter/innen stärker zu wirken als anderswo. Die mitgebrachten zwölf Badetücher reichten bei stolzen 20 Erstspenderinnen/Erstspendern bei Weitem nicht aus. „Kein Problem, so ein Mitarbeiter des DRK-Blutspendedienstes, dann schicken wir das zu.“

Viele der Spender/innen, die zum wiederholten Male an der Blutspende-Aktion der Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter teilnahmen, zeigten sich von der zum Vorjahr verbesserten Organisation begeistert und sicherten ihre Teilnahme für die nächste Aktion noch am gleichen Tag zu.

Hintergrund: Bereits zum 8. Mal organisieren die Mitarbeiter/innen der Stadtwerke Quedlinburg mit der Unterstützung des regionalen Energiedienstleisters eine Blutspende-Aktion. Die vom DRK je Spender zur Verfügung gestellte Verpflegungspauschale wird, von den Mitarbeiter/innen der Stadtwerke Quedlinburg, an ein regionales Kinder- und Jugendprojekt gespendet.