Beim Spülen sparen

Spülmaschinen werden durchschnittlich alle 10 bis 15 Jahre ersetzt. Besonders sparsame Geschirrspülmaschinen haben einen Stromverbrauch von 0,9 kWh. Der Wasserverbrauch beträgt um die 12 Liter (für 12 bis 14 Gedecke).

Der Austausch einer 15 Jahre alten Geschirrspülmaschine durch eine moderne kann die Betriebskosten um bis zu 80 Euro pro Jahr reduzieren. Besonders Strom sparend sind Geschirrspüler mit integriertem Wärmetauscher. Diese Modelle nutzen die Energie des nicht mehr benötigten warmen Spülwassers für den nächsten Spülgang. Der größte Einspareffekt wird übrigens erreicht, wenn die Maschine voll beladen ist.

Hinweis! Diese Seite benutzt Cookies und ähnliche Technologien. Wenn Sie die Browser-Einstellungen nicht ändern, stimmen Sie automatisch zu. Einzelheiten entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzbestimmungen.
Hinweis! Diese Seite benutzt Cookies und ähnliche Technologien. Wenn Sie die Browser-Einstellungen nicht ändern, stimmen Sie automatisch zu. Einzelheiten entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzbestimmungen.